Impressum
 


 
 


Kuchen, Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck




Hier finden sie einige Rezepte für die Zubereitung von verschiedenen Kuchen. Vielleicht finden sie auch einige Kuchenrezepte, um ihren Lieben zu Weihnachten mal was Ausgefallenes aus dem Backofen aufzutischen. Einige Rezepte eignen sich hervorrangend für Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen und anderes Weinachtsgebäck. Von Obstkuchen über Sahnetorten bis zu Kalatschen und andere Köstlichkeiten.
Es sind sehr alte Rezepte und stammen aus dem Buch: Deutsches Kochbuch von Sophie Wilhelmine Scheibler von 1845.


Zitronentorte


Man macht einen feinen Blätter- oder mürbenTeig, schalt von 4 Citronen die Schale ab, schneidet dieselbe in feine längliche Streifen, kocht sie aus Vorsicht in Wasser ab, damit sie durchaus nicht bitter seyn können, gießt sie dann ab, läßt sie noch ablaufen,dann ziehet man alles Weiße von der Citrone, schneidet sie in Scheiben, legt die gelbe Schale darauf undläßt sie, mit 600g Zucker bestreut, ruhig stehen. Nun einen Makronenteig verfertigt, davon ein Unterblatt und von einem 2 Fingerbreiten Streif ein Rand ringsherum gebildet, legt von dem Makronenteig unten dünn auf, die Hälfte von den Citronen so dann dünn darauf, dann wieder Makronenteig und die Citronen mit Saft recht zierlich eingelegt, von dem Makronenteig noch alles vollends aufgestrichen, mit ausgeschnittenen Bandstreifen schräggitterig belegt, wieder einen Rand aufgelegt, mit dem Messerrücken eingekerbt, mit Ei bestrichen und vorsichtig ausgebacken.


Zitronencremtorte


Ein Pfund gut ausgewaschene Butter wird zu Sahne gerührt, 4 ganze Eier, 180g Zucker, 1 ½ Pfd.Kraftmehl dazu gethan, der Teig auf einem Bret gemangelt, jedoch nicht zu dünn, ein Rand herum gemacht und ½ Stunde gebacken. - Nicht zu lange vor dem Essen wird eine Zitronencreme ( siehe unten) aufgestrichen, den man nach Belieben mit Krokant- oder Vanillen-Plätzchen belegen kann.


Zitronen-Creme


Aus 1 Liter Wein nimmt man 15 Eier, schlägt solche mit einem Quirl zu Schaum, reibt auf ein halbes Pfund Zucker das Gelbe von 3 Citronen ab, giebt diesen, recht fein geriebenen, gestoßenenZimmet und den Saft von 3 Citronen zu dem Wein und geschlagenen Eiern in einem Zweiquarttopf, setzt diesen in einem Kasserolle auf nur mittelmäßiges Kohlenfeuer und quirlt bis es schäumt; sobald es aufsteigt, ist es gut. Nun gießt man es in eine Assiette oder in ein anderes beliebiges Gefäß und belegt es mit Zuckerbrod und Makronen. Im Zucker dürfen sich keine Stücke befinden; auch muß das Feuer nur schwach seyn, weil sonst der Topf leicht springt.




Seite: Seite 1 - Kuchen   Seite 2 - Mandeltorte   Seite 3 - Biscuit   Seite 4 - Napfkuchen  Seite 5 - Sahnetorte  Seite 6 - Apfelkuchen   Seite 7 - Kirschkuchen   Seite 8 - Pflaumenkuchen  Seite 9 - Sandtorte  Seite 10 - Französische Torte   Seite 11 - Zitronentorte

 

Die Geburt

   Weihnachtsevangelium
   Weihnachtslieder
   Weihnachtserzählung
   Mechtild v. Magdeburg

Erlebte Weihnachten

   Weihnachtsbriefe
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedanken

Weihnachtsessen

   Suppen
   Fleischgerichte
   Beilagen
   Nachspeisen

Weihnachtsgebäck

   Kuchen
   Kleingebäck

Weihnachtsgedichte

   Nikolausgedichte
   Heilige Nacht
   Weihnachtszeit



   Internet





Weihnachtsgedichte.co
copyright © 2011, carmen jakel



Weihnachtsgedichte.co - Kuchen: Zitronentorte, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck