Impressum
 


 
 


Weihnachtsplätzchen, Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck




Hier finden sie einige Rezepte für die Zubereitung von verschiedenen Kuchen, Kleingebäck, Weihnachtskekse und Weihnachtsplätzchen. Vielleicht finden sie auch einige Kuchenrezepte, um ihren Lieben zu Weihnachten etwas Ausgefallenes aus dem Backofen aufzutischen. Einige Rezepte eignen sich hervorrangend für Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen und anderes Weinachtsgebäck. Von Obstkuchen über Sahnetorten bis zu Kalatschen und andere Köstlichkeiten.
Es sind sehr alte Rezepte und stammen aus dem Buch: Deutsches Kochbuch von Sophie Wilhelmine Scheibler von 1845.


Weiße Nürnberger Pfefferkuchen


Acht Eidotter werden mit 1 Pfd. Zucker 1/2 Stunde abgerührt und das Eiweiß dann zugeschlagen, darauf 11/4 Pfd. Mandeln, abgeschält und abgetrocknet, 1/4 Pfd.Mehl,1/4 Pfund Citronat, Gewürz nach Belieben.

Für den Guß

Man nehme zu einem oder zwei Eiern, je nach dem man nun braucht (zu einer mittelmäßig großen Torte oder 2 Blechen Plätzchen, ist ein Ei hinlänglich), zu jedem Ei 60g des feinsten, klein gestoßenen und gesiebten Zuckers. Das Ei wird auf einem Teller mit einem dünnen, breiten, hölzernen Spatel zu Schnee geschlagen, alsdann unter allmäligcm Zusieben des Zuckers zu einem recht steifen Brei gerührt, auch noch Citronensaft hineingedrückt und gut damit durchgeschlagen, eben so wird der Kuchen, worauf man den Guß anbringen will, mit Citronensaft bestrichen, alsdann der Brei übergefüllt, mit einem Messer glatt gestrichen, bei einer Baum- oder französischen Torte auch an den Seiten, und alsdann mit buntem Zucker bestreuet; wenn man von eingemachten Früchten eine Guirlande herumsetzt, so bleibt natürlicher Weise der bunte Zucker weg. Will man nun Etwas überziehen, als Braunschweiger oder andern Kuchen, so schlägt man nur Eiweiß mit Roscnwasser klein, thut etwas Zucker dazu und überzieht den Kuchen damit noch warm, worauf er damit noch etwas in dem Ofen stehen muß.


Spanischer Wind


Zwölf Eiweiß werden zu einem steifen Schnee geschlagen, 1 Pfund fein gesiebter Zucker darunter geklopft, einige Tropfen Bergamottöl dazu gegossen, mit einem Löffel runde Häufchen von der Größe eines halben Eies auf Papier gesetzt und im Ofen trocknen lassen. Der Ofen muß so verschlagen seyn, daß sie wohl 3 Stunden darin trocknen können; ist der Ofen zu heiß, so gerathen sie nicht. Aus dem Ofen g-nommen, müssen sie noch ein Weilchen stehen, daß sie nachlassen, und dann erst werden sie von dem Papie roder Blech losgemacht.


Berlingo


Ein halbes Pfund Zucker, 3/4 Pfund Mehl, 1/4 Pfund zu Sahne geriebene Butter, 4 ganze Eier, 3Eidotter, werden eins nach dem andern gut durchgerührt, von dem Teige Brezeln oder kleine runde Kränzchen gebildet. Auch kann man diesen Teig zu allen Obstkuchen gebrauchen.


Fingerkuppen


Man nimmt 4 Eier, 1/4 Pfd. Zucker, 45g Mehl, rührt alles wohl unter einander, bestreicht ein Backblech mit Wachs, setzt von dem Teige kleine Häufchen darauf, bestreut sie mit gestoßenem Zucker und läßt sie backen. Sie bedürfen keiner großen Hitze und können nach dem Braten im Backofen gebacken werden.


Aufläufer


Man nehme 180g Butter, 120g Zucker, 8 Eier und so viel Mehl dazu, daß der Teig sich rollen läßt. Zuerst wird die Butter zu Sahne gerieben, das Eigelb dazu gethan, dann der Zucker, das zu Schnee geschlagene Eiweiß und endlich das Mehl. Man rollt nun den Teig auf einem Bleche ganz dünn aus, bestreicht ihn mit geschmolzener Butter, Zucker und Zimmt. Auch hierbei ist ein gutes Rühren und Schlagen des Teiges die Hauptsache.


Seite: Seite 1 - Kleingebäck   Seite 2 - Pfannenkuchen   Seite 3 - Anies   Seite 4 - Zimtgebäck  Seite 5 - Brezel  Seite 6 - Armer Ritter   Seite 7 - Kalatschen   Seite 8 - Makronen  Seite 9 - Baiser  Seite 10 - Spritzgebäck   Seite 11 - Weihnachtsgebäck

 

Die Geburt

   Weihnachtsevangelium
   Weihnachtslieder
   Weihnachtserzählung
   Mechtild v. Magdeburg

Erlebte Weihnachten

   Weihnachtsbriefe
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedanken

Weihnachtsessen

   Suppen
   Fleischgerichte
   Beilagen
   Nachspeisen

Weihnachtsgebäck

   Kuchen
   Kleingebäck

Weihnachtsgedichte

   Nikolausgedichte
   Heilige Nacht
   Weihnachtszeit



   Internet





Weihnachtsgedichte.co
copyright © 2011, carmen jakel



Weihnachtsgedichte.co - Kleingebäck: Spritzgebäck, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen