Impressum
 


 
 


Weihnachtsplätzchen, Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck




Hier finden sie einige Rezepte für die Zubereitung von verschiedenen Kuchen, Kleingebäck, Weihnachtskekse und Weihnachtsplätzchen. Vielleicht finden sie auch einige Kuchenrezepte, um ihren Lieben zu Weihnachten etwas Ausgefallenes aus dem Backofen aufzutischen. Einige Rezepte eignen sich hervorrangend für Weihnachtstorten, Weihnachtskuchen und anderes Weinachtsgebäck. Von Obstkuchen über Sahnetorten bis zu Kalatschen und andere Köstlichkeiten.
Es sind sehr alte Rezepte und stammen aus dem Buch: Deutsches Kochbuch von Sophie Wilhelmine Scheibler von 1845.


Pfannkuchen


Man koche 1 3/8 Liter Milch ab, lasse sie lauwarm werden, quirle sodann in einem Topfe 5 Eier, von 2 Stück das Weiße zurückgelassen, gut durch, gebe ¾ Pfund geschmolzene Butter, ¼ Liter dicke Hefe, etwas Muskatenblume, 60g Zucker, nebst der lauwarmen Milch hinzu und arbeite alles mit einigen Körnern Salz gut durch einander. Nun thue man 2,5kg Mehl in eine Schüssel, bilde in der Mitte derselben eine Vertiefung, gieße die flüssige Masse nach und nach hinzu, bis der Teig so stark wird, daß man ihn mit den Händen kneten kann; darauf arbeite man solchen auf einem Tische gut, jedoch nicht zu dick, durch, rolle ihn ganz dünn aus, setze mit einem Löffel das Muß in Häufchen, schlage den Teig über, drücke ihn fest an, steche mit einem beliebig großen Glase die Kuchen ab, setze sie zum Gehen auf ein Bret, backe sie hierauf in Backfett aus und lege sie sodann auf Löschpapier zum Ablaufen. Zu der Füllung nimmt man Kirsch- oder Pflaumenmuß, verdünnt solches mit Wein und vermengt es mit etwas Nelken, Zimmt, geriebenen bittern Mandeln, Citronenschale und Zucker.


Pfannkuchen auf eine andere Art


Man arbeitet ¾ Pfund zu Sahne geriebene Butter 4 ganze Eier, 8 Eidotter, ¼ Liter Milch, 5 Eßlöffel voll Hefe, 2 Pfund Mehl, ½ Pfund Zucker, wovon noch etwas zum Ueberstreuen für die fertigen Kuchen zurückbleiben, muß, zu einem weichen Teige gut durch, sollte er aber zähe ansetzen, so streut man noch etwas Mehl unter, rollt ihn ganz dünn aus, legt Eingemachtes darauf, drückt es fest, sticht mit einem Glase die Kuchen aus, legt sie zum Gehen auf ein Bret, bäckt sie sodann in Backfett aus, legt sie auf Löschpapier und dann auf eine Schüssel mit Zucker übergestreuet.


Pfannkuchen auf eine dritte Art


Hierzu gehören ½ Pfund Butter, ½ Pfund Zucker, 9 Eigelb, 9 ganze Eier, ein Löffel voll geriebene bittere Mandeln.
- Die Butter wird zu Sahne ge-rührt, dann die 9 Eigelb nebst den andern 9 Stück eins nach dem andern, der Zucker, die Mandeln, 10 Tropfen Bergamottöl, ein Löffel voll Hirschhornsalz (dient zum Treiben, man erhält es in der Apotheke),etwas Salz, ½ Liter Sahne, ½ Liter gute Hefe (letztere muß zuvor mit der Sahne eine Viertelstunde auf einem warmen Ofen gestanden haben), nach Gutdünken Mehl zugegeben, bis der Teig zum Mangeln steif genug ist. Nun wird derselbe auf einem Tische gut, jedoch nicht zu fest durchgearbeitet, fein ausgemangelt, mit Kirsch- oder Pfiaumenmuß, auch, wenn man will, mit eingemachten Kirschen, Johannisbeeren oder Himbeeren belegt, der Teig übergeschlagen, angedrückt, mit einem Glase ausgestochen und in Backfett ausgebacken. Das Andrücken des Teiges über das Muß ist nothwendig, weil beim Backen das Muß sonst ausläuft und die Kuchen schwarz macht. Bei wenigem Bedarf kann man auch von jeder der angegebenen Materialien nur die Hälfte nehmen.




Seite: Seite 1 - Kleingebäck   Seite 2 - Pfannenkuchen   Seite 3 - Anies   Seite 4 - Zimtgebäck  Seite 5 - Brezel  Seite 6 - Armer Ritter   Seite 7 - Kalatschen   Seite 8 - Makronen  Seite 9 - Baiser  Seite 10 - Spritzgebäck   Seite 11 - Weihnachtsgebäck

 

Die Geburt

   Weihnachtsevangelium
   Weihnachtslieder
   Weihnachtserzählung
   Mechtild v. Magdeburg

Erlebte Weihnachten

   Weihnachtsbriefe
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedanken

Weihnachtsessen

   Suppen
   Fleischgerichte
   Beilagen
   Nachspeisen

Weihnachtsgebäck

   Kuchen
   Kleingebäck

Weihnachtsgedichte

   Nikolausgedichte
   Heilige Nacht
   Weihnachtszeit



   Internet





Weihnachtsgedichte.co
copyright © 2011, carmen jakel



Weihnachtsgedichte.co - Kleingebäck: Pfannenkuchen, Weihnachtskuchen, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen