Impressum
 


 
 


Verschiedene Beilagen zu Weihnachten





Hier finden sie einige Rezepte für verschiedene Beilagen wie: Klöße (süß/salzig), Nudeln, Reis Grieß und dergleichen. Vielleicht finden sie hier ja mal eine etwas originellere Beilage, aus der Rezeptesammlung von 1845.
Manche sind sehr alte Rezepte und stammen aus dem Buch: Deutsches Kochbuch von Sophie Wilhelmine Scheibler von 1845.
Hier haben wir ein altes Reißklöße zu Suppen/Weißkohlklöße/Birnklöße - Rezept.


Reißklöße zu Suppen



Mit einem Stück Butter wird ein halbes Pfund gut gereinigter Reis entweder in Wasser, Milch oder Fleischbrühe recht weich und steif ausgekocht, jedoch nicht zu Mus, sonder dass die Körner recht lang und schön bleiben. Während des Abkühlens desselben bereitet man zu Schaum geschlagene Butter, fügt 3 bis 4 ganze Eier nebst etwas geriebener Semmel hinzu und rührt nun den Reis damit gut durch. Man kann auch etwas Muskatenblume oder - Nuss und abgeriebene Zitronenschale hinzu tun, welches vorzüglich in Kalbfleischsuppe gut schmeckt.


Weißkohlklöße



Man nimmt von einem kleinen oder falls die Köpfe groß sind, von einem halben Kopf Kohl die besten Blätter, schneidet die Strünke heraus und wäscht und hackt ihn recht fein. Hierauf lässt man Butter, Schmalz oder gutes Fett schmelzen, tut von dem gehackten Kohl so viel hinein, dass er gut und mürbe schmoren kann, und lässt ihn, wenn solchen geschehen, wieder abkühlen. Inzwischen rührt man etwas Butter schaumig, schlägt 3-4 Eier hinzu, rührt es gut durch, tut ein wenig Muskatnuss oder - Blume hinzu, und so viel geriebene Semmel, dass die Klöße nicht aus einander gehen können, rührt diese Ingredienzien als dann mit dem gebackten oder geschmorten Kohl zu einem Teige, sticht mit einem mit kochendem Wasser benetzten Löffel die Klöße ab und kocht selbige in gesalzenem Wasser gar. Diese Klöße gibt man mit einer Milchsauce.



Die Birnklöße



Man schält gute schmackhafte und saftreiche Birnen, nimmt die Kerne heraus, schneidet sie in ganz feine Würfel, tut sie in eine Schüssel, schlägt 8 Eier darauf, gibt eine Tasse Milch nebst etwas geriebener Semmel dazu, und fernen soviel Mehl, dass der Teig nicht zu dünn, auch nicht zu dich wird; abgestochen, werden die Klöße dann in Wasser gar gekocht.- Mit Zucker und Zimt bestreuet, schmecken sie mit geschmolzener Butter oder mit einer Milchsauce sehr lecker.


Apfelklöße



Recht gute, abgeschälte, ausgekernte, in Würfel fein geschnittene Borsdorfer Äpfel werden in eine Schüssel getan, mit 16g abgehäuteter und fein gestoßener Mandeln, worunter einige bittere sein können, etwas abgeriebene Zitronenschale, Zucker, ein Tassenkopf voll Milch und geriebener Semmel zu einem gehörig steifen Teig gerührt, mit einem Löffel abgestochen, in kochendes Wasser getan und gar gekocht. Um den Wohlgeschmack dieser Klöße zu erhöhen, kann man die gestoßenen Mandeln mit Rosen-, Orangen- oder einem andern wohlriechenden Wasser befeuchten. Mit geschmolzener Butter, einer Milchsauce schmecken sie gut.








Seite: Seite 1 - Beilagen   Seite 2 - Beilagen zum Weihnachtsessen   Seite 3 - Beilagen für Festessen   Seite 4 - weihnachtsbeilagen  Seite 5 - Beilagen zu Weihnachten   

 

Die Geburt

   Weihnachtsevangelium
   Weihnachtslieder
   Weihnachtserzählung
   Mechtild v. Magdeburg

Erlebte Weihnachten

   Weihnachtsbriefe
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedanken

Weihnachtsessen

   Suppen
   Fleischgerichte
   Beilagen
   Nachspeisen

Weihnachtsgebäck

   Kuchen
   Kleingebäck

Weihnachtsgedichte

   Nikolausgedichte
   Heilige Nacht
   Weihnachtszeit



   Internet





Weihnachtsgedichte.co
copyright © 2011, carmen jakel



Weihnachtsgedichte.co - Beilagen: Beilagen für Festessen, Klöße zu Weihnachten, Reißklöße zu Suppen/Weißkohlklöße/Birnklöße